Audi gegen Benz: Autofahrer liefern sich Rennen auf der A5 Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Zwei rücksichtslose Autofahrer dürften sich auf der BAB A5 am frühen Samstagabend ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen geliefert haben.

Ein 45-jähriger Pkw-Fahrer war am Samstag gegen 19.30 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Norden unterwegs. Er wurde in Höhe der Anschlussstelle Ettlingen zunächst von dem Fahrer eines weißen Audi Q8 bedrängt und anschließend vom Fahrer einer silbernen Mercedes C-Klasse überholt.

Die beiden Fahrzeuglenker waren bei erlaubten 120 km/h erheblich zu schnell unterwegs und lieferten sich augenscheinlich ein Rennen, da sie sich gegenseitig dicht auffuhren und ausbremsten. Durch die Fahrweise der beiden Pkw-Fahrer sei es zu gefährlichen Situationen für unbeteiligte Autofahrern gekommen. Der Audi- und der Mercedesfahrer fuhren dann auf die A 8 in Richtung Stuttgart.

Lesen Sie auch
Offenbare Brandstiftung: Karlsruher Restaurant geschlossen!

Die Polizei sucht nun Autofahrer die durch die Fahrweise der beiden Fahrer gefährdet wurden. Diese werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721/944840 in Verbindung zu setzen. /ots