Auf offener Straße: Iraker sticht in Karlsruhe auf Ex-Freundin ein

Tumute nach Messerattacke
Symbolbild © istockphoto/hipproductions

Versuchter Totschlag in Karlsruhe: Mitten auf einer Straße sticht der Täter mehrfach auf die Frau ein – Der Grund offenbar Eifersucht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde am Dienstagnachmittag ein 21-jähriger irakischer Staatsangehöriger dem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Dem Beschuldigten wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Er soll zunächst am späten Montagabend auf der Kreuzackerstraße auf den 25-jährigen Ex-Freund seiner Freundin getroffen sein.

Im Verlauf einer Auseinandersetzung soll er dann den 25-Jährigen durch mehrere Stiche, mit einem bislang unbekannten Gegenstand, schwer verletzt haben.

Der 21-Jährige konnte kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden.

Lesen Sie auch
Karlsruher SC mit nächstem Transfer - Noch ein Stürmer kommt