Eskalation: Polizist wird auf dem Kronenplatz in Karlsruhe gewürgt

Symbolbild

Mitten auf dem Kronenplatz in Karlsruhe wird ein Polizist gewürgt – Weitere Beamten mussten auf den Täter einschlagen.

Die Polizei wurde am Samstag kurz nach 04.00 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen zum Kronenplatz gerufen.

Im Rahmen der Sachverhaltsfeststellung wurde dem deutlich alkoholisierten 58-Jährigen ein Platzverweis erteilt, den er nicht befolgte.

Auch die Androhung einer Ingewahrsamnahme ignorierte er. Plötzlich griff er mit einer Hand nach der Schutzweste des Beamten und mit der anderen Hand an dessen Hals und begann ihn zu würgen.

Daraufhin wurde ein Diensthund eingesetzt, der den 58-Jährigen zweimal biss. Davon scheinbar unbeeindruckt ließ er nicht von dem Beamten ab.

Lesen Sie auch
Unbekannte sorgen für Rattenplage in Karlsruhe – Polizei muss eingreifen!

Erst nach zwei Faustschlägen konnte er schließlich zu Boden gebracht und ihm Handschließen angelegt werden. Der Beamte wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Der 58-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. /ots