Etwas gefunden: Mann im Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden abgeschoben

Symbolbild Foto: Bundespolizei

Im Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden wurde ein Mann kontrolliert und anschließend abgeschoben von den Beamten.

Am vergangenen Samstag konnten die Beamten der Bundespolizei einen gefälschten französischen Reisepass sicherstellen.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach London wies sich ein 20-jähriger türkischer Staatsangehöriger mit dem französischen Reisepass aus, welcher sich bei genauer Inaugenscheinnahme als Fälschung herausstellte.

In der polizeilichen Vernehmung gab er an, das gefälschte Dokument in der Türkei gekauft zu haben. Da er im Besitz von türkischen Ausweisdokumenten ist, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, über den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden in sein Heimatland die Türkei abgeschoben.

Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz. /ots

Lesen Sie auch
"Weniger zahlen": Neues Urteil aus Karlsruhe für Familien mit Kindern