Großeinsatz in Karlsruhe ausgelöst – Viele besorgte Anfragen

Sek-Einsatz
Foto: Thomas Riedel

In Karlsruhe kam es zu einem Großeinsatz, wir haben viele besorgte Anfragen erhalten – Das ist passiert.

Eine unklare Bedrohungslage löste am Mittwoch gegen 14:30 Uhr einen größeren Polizeieinsatz in der Raiherwiesenstraße in Karlsruhe-Durlach aus.Per Notruf ging zunächst die Information ein, dass eine Frau innerhalb eines Wohnhauses mit einer Waffe bedroht werde. Daraufhin sperrte die Polizei den Bereich weitläufig ab.

Die Gegend wurde geräumt, unter anderem waren ein Supermarkt und eine Kindertagesstätte davon betroffen. Anwohnern wurde der Zutritt zu ihren Wohnungen bis zur Bereinigung der Lage versagt, um mögliche Gefahrensituationen weitestgehend auszuschließen.Ein Spezialeinsatzkommando verschaffte sich schließlich Zutritt in die betroffene Wohnung und nahm in diesem Zuge einen Tatverdächtigen fest. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei der Waffe wohl um eine Softairwaffe, die sichergestellt wurde.Bei den Maßnahmen kamen keine Personen zu Schaden. Kurz vor 18:00 Uhr wurden die Absperrungen aufgehoben. /dpa

Lesen Sie auch
Brutaler Angriff: Mehrere Personen im Karlsruher Schlossgarten traktiert