Großeinsatz in Karlsruhe: Feuer aus Mehrfamilienhaus ausgebrochen!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Einen Sachschaden von geschätzten 100.000 Euro verursachte ein Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Karl-Deubel-Straße.

Aus bislang unbekannter Ursache gerieten gegen 11.00 Uhr im Badezimmer der Wohnung Kleidungsstücke in Brand. Bei dem Versuch das Feuer zu löschen verletzte sich die 69-jährigen Bewohnerin. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Malsch, die mit sechs Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand rasch löschen. Die Ermittlungen zur Brandursache werden beim Polizeiposten Malsch geführt.

Lesen Sie auch
Baustelle: Hier fahren keine Busse in Karlsruhe für mehrere Wochen