Großeinsatz und Evakuierung am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe
Symbolbild Foto: TMC-Fotografie

Viele besorgte Anfragen kamen aktuell rein, das Bundesverfassungsgericht wurde evakuiert – Es kam außerdem zu einem Großeinsatz wegen einem Paket.

Wegen eines verdächtigen Pakets sind Feuerwehr und Polizei am Montag zum Bundesverfassungsgericht ausgerückt.

Es bestehe aber keine akute Gefahrenlage, gab eine Sprecherin der Polizei Entwarnung.

Eine Postsendung soll eine Flüssigkeit enthalten haben. Worum es sich dabei handle, müsse überprüft werden. /dpa

Lesen Sie auch
Neuer besonderer Flohmarkt in Karlsruhe kommt - "Zum ersten Mal"