Mehrere Jahre: Karlsruher Innenstadt wird wieder zur Baustelle

Blick auf Karlsruher Marktplatz
Foto: ka-insider

Die Fußgängerzone in Karlsruhe wird umgestaltet. Dadurch entsteht eine Baustelle für mehrere Jahre. Ab Frühjahr 2023 geht es los.

Die Innenstadt in Karlsruhe wird zur Baustelle. Mal wieder. Ab nächstem Frühjahr wird die Kaiserstraße auf Höhe des Marktplatzes umgestaltet. Die Karlsruher müssen sich auf einige Einschränkungen einstellen. Und zwar für zwei Jahre bis 2025.

Große Pläne für die Fußgängerzone

Um sich ein umfassendes Bild zu machen und die Bauabläufe und das künftige Aussehen der Fußgängerzone zu planen, gibt es etwas Besonderes. Der Oberbürgermeister von Karlsruhe stellte ein interaktives 3D-Computermodell vor. Bürger können dieses ab sofort besuchen.

Umgestaltet wird die Kaiserstraße zwischen Adlerstraße und Ritterstraße. Die Fußgängerzone wird dann erst einmal zur Baustelle. Und zwar vom Marktplatz aus in beide Richtungen.

Lesen Sie auch
Immer mehr vegane Stände auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt

In dem besagten Abschnitt werden dann die alten ausgedienten Gleise entfernt. Außerdem gibt es neue Leitungen für Gas, Wasser und Fernwärme. Bei diesem Bereich handelt es sich nur um den ersten Abschnitt der Umgestaltung. Es gibt insgesamt sieben Bauabschnitte. Nach und nach wird die Kaiserstraße dadurch umgekrempelt.

So soll die Innenstadt künftig aussehen

Die Bürger müssen nicht bis 2025 warten, um die neue Innenstadt zu erleben. Es gibt eine interaktives 3D-Modell. Dieses befindet sich in den Räumen der Karlsruher Tourismus GmbH. So können Interessierte sehen, was für die Kaiserstraße geplant ist und wie sie künftig aussehen soll.

Zudem wird man über den geplanten Ablauf aufgeklärt. Denn auch während der Umgestaltung soll die Kaiserstraße erhalten werden. Alle Geschäfte bleiben weiterhin betretbar. Und kein Laden soll zu lange beeinträchtigt werden. Deswegen wird sich eine Baustelle maximal drei Monate vor einem Geschäft befinden.

Lesen Sie auch
Früher zu: Sperrstunden auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt

So sieht man auf dem 3D Modell, wie die Kaiserstraße künftig aussehen soll. So wird es mehr Laubbäume geben, die für mehr Schatten sorgen und die Karlsruher Innenstadt aufwerten. Auch für die Außengastronomie soll die Innenstadt attraktiver werden. Somit ergibt sich künftig ein ganz anderes Flair in Karlsruhe.