Neuer Impf-Fahrrad-Drive-In in Karlsruhe: Doch kaum einer kommt!

Der Erste Fahrrad Corona-Drive-In
Symbolbild Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe Insider: Impfaktion in der Karlsruher Klotze startet verhalten.

Normalerweise findet auf diesem Platz in der Günther-Klotz-Anlage „Das Fest“ statt. Nun allerdings können sich Impfwillige seit Montag gegen das Corona-Virus impfen lassen.

Der Betreiber Thomas Geiger beschreibt die Günther-Klotz-Anlage als idyllisch. In Zusammenarbeit mit der Karlsruher Marketing und Event GmbH sowie mit der Stadt Karlsruhe sorgt er für einen unkomplizierten Weg zur Corona-Impfung.

Zur fachmännischen Unterstützung und zur Durchführung der Impfungen konnte der Arbeiter-Samariter-Bund ASB gewonnen werden.

Bei verhältnismäßig gutem Wetter konnten die Karlsruher am Montag von 8 bis 18 Uhr zu Fuß oder mit dem Rad kommen. Erst direkt vor der provisorischen Impfkabine musste das Rad kurz abgestellt werden.

Lesen Sie auch
Fußgängerin bekommt in Karlsruhe plötzlich Schlag auf den Kopf

Auf der benachbarten Wiese konnten die Geimpften dann die vorgeschriebene Wartezeit angenehm verbringen.