Partymeile: Durlacher Altstadtfest läuft – Live-Musik, Djs und mehr

Straßenfest mit vielen Menschen abends
Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: 501room

Karlsruhe Insider: Neuauflage am Wochenende.

In Karlsruhe-Durlach startet nach zweijähriger Corona-Abstinenz wieder das traditionelle Altstadtfest. 30 Vereine sowie 18 Bands haben ihre Zusage gegeben. Die Veranstalter rechnen mit über 100.000 Besuchern.

Zwei Jahre mussten die Durlacher auf ihr traditionelles Altstadtfest warten, nun ist es an diesem Wochenende wieder so weit. Am 1. und 2. Juli geht das beliebte Straßenfest zum 44. Mal über die Bühne.

Offiziell eröffnet wird das Fest am Freitag um 17 Uhr mit dem Fassanstich vor dem Rathaus von Bürgermeister Martin Lenz. Gefeiert wird dann bis spät in die Nacht. Am Samstag geht es dann ab 13 Uhr wieder weiter, ebenfalls bis in die Nacht.

Lesen Sie auch
Ausbau: Ersten 5G+ Stationen für den Karlsruher Landkreis

Man spürt bereits das Kribbeln in den Fingern, und es kommt eine leichte Gänsehaut auf, wenn man nur daran denkt. Das Konzept sei aber dasselbe wie seit dem ersten Altstadtfest. Geändert haben sich im Laufe der Jahre nur die Musik und die Bands.

Essen und Trinken gibt es in der ganzen Altstadt an den Ständen der Vereine. In diesem Jahr sind es trotzdem weniger als noch 2019. Die meisten Vereine gehören seit dem ersten Fest zu den Veranstaltern, erstmals dabei sind die beiden Faschingsvereine Dornwaldhexen und Turmberghexen.

Familien mit Kindern kommen am Samstag bei vielen Mitmachaktionen auf ihre Kosten. Zum ersten Mal dabei ist der Tauchturm des DLRG Durlach hinter der Nikolauskapelle.

Lesen Sie auch
Energiekrise: Eislaufen in Karlsruhe könnte nicht stattfinden

Insgesamt 18 Bands und mehrere DJs legen an den beide Festtagen auf acht Bühnen einen Klangteppich über die Markgrafenstadt.