Tumulte in der Karlsruher Innenstadt: Mann geht auf Ordnungsamt los!

die KAiserstraße in Karlsruhe mit Geschäften
Foto: Thomas Riedel

Eine kleine Kontrolle vom Ordnungsamt in der Karlsruher Innenstadt sorgt für Tumulte und einen schwer verletzten.

Ein 34-Jähriger sollte am Samstag gegen 20.30 Uhr auf der Kaiserstraße durch Bedienstete des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Karlsruhe kontrolliert werden.

Der Mann verweigerte zunächst die Angaben seiner Personalien und versuchte zu flüchten. Einem Festhalten widersetzte er sich vehement durch Schlagen und Spucken.

Er konnte schließlich, bis zum Eintreffen der Polizei, am Boden fixiert werden. Er wurde anschließend in die Gewahrsamseinrichtung beim Polizeipräsidium Karlsruhe gebracht.

Bei der körperlichen Durchsuchung leistete er dann erneut erheblichen Widerstand. Mit
erheblichem Kraftaufwand gelang es schließlich dem 34-Jährigen Hand- und Fußfesseln anzulegen.

Lesen Sie auch
Obdachlose am erfrieren: Karlsruher sorgen jetzt für liebevolle Aktion!

Bei den Widerstandshandlungen wurde ein Polizeibeamter so schwer an der Hand verletzt, dass er seinen Dienst vorzeitig beenden musste. /ots