Viele Besucher: IKEA in Karlsruhe ein voller Erfolg trotz Pandemie

Symbolbild Foto: IKEA

Karlsruhe Insider: IKEA hat viele Besucher.

In der Oststadt von Karlsruhe liegt das IKEA-Möbelhaus, welches seit eineinhalb Jahren immer wieder ein Kundenmagnet zu sein scheint.

Seit Corona in Deutschland Einzug hielt, war es auch für IKEA nicht möglich, die zahlreichen Angebote aufrecht zu halten. Selbst durch den bundesweiten Lockdown ließen es sich die Bürger von Karlsruhe nicht nehmen, immer wieder zu IKEA zu fahren und dort einzukaufen.

Zwar musste auch IKEA Einbußen hinnehmen, aber scheinbar sind alle Mitarbeiter dort frohen Mutes, dass es irgendwann wieder ganz normal laufen wird. Eine vernichtende Stagnation konnte glücklicherweise abgewendet werden, und so konnte für 2021 insgesamt eine sehr positive Bilanz hingelegt werden.

Lesen Sie auch
Auf Fest im Kreis Karlsruhe: Angreifer wird mit Pfefferspray überwältigt

Es gab zwar auch so manche Lieferengpässe, und die hohen Rohölpreise machen dem Haus auch ein wenig zu schaffen, aber dennoch sind auch die Mitarbeiter frohen Mutes, dass es bald wieder bessere Zeiten geben wird.

Irgendwann wird Corona uns begleiten wie eine Grippewelle.