Im November: Neue Regelung kommt auf Autobahnen – teurer!

Deutsche Autobahn mit Verkehr
Symbolbild © istockphoto/manwolste

Eine neue Regelung wird auf den Autobahnen eingeführt. Der November wird für die Autofahrer also noch teurer.

So langsam wird der November zum teuren Monat für Autofahrer. Jetzt gibt es eine neue Regelung auf der Autobahn.

Kritik an neuer Autobahn-Regelung

Immer wenn es darum geht, dass Menschen etwas bezahlen sollen, wird schnell Kritik laut. Auch bei der anstehenden Neuerung für Autobahnen gibt es schnell viele kritische Stimmen. Ab 18. November gilt die neue Regelung.

Die Verbraucher sind entsetzt, denn der Betreiber nutzt auf der Autobahn hier ein echtes Privileg schamlos aus. Somit wird ein Service so teuer, dass viele es bereits als Autobahn-Abzocke bezeichnen. Es regt sich sogar massiver Widerstand.

Lesen Sie auch
Dazu noch pünktlich: Deutsche Bahn will Verkehr in Dörfern ausweiten

Fast jeden trifft es einmal

Wer auf der Autobahn unterwegs ist, der muss früher oder später einmal ein stilles Örtchen aufsuchen. Viele der Toiletten werden von Sanifair betrieben. Wer Zugang zu den Toiletten möchte, der muss 70 Cent bezahlen.

An der Kasse der Raststätte konnte man dann mit dem Voucher dafür 50 Cent einlösen. Jetzt aber wird sich das drastisch ändern, denn Sanifair erhöht ab 18. November die Preise. Und diese Preiserhöhung hat es wirklich in sich.

Deutliche Preissteigerung von Sanifair

Der Toilettenbetreiber nimmt dann für den Toilettengang anstatt 70 Cent einen ganzen Euro. Man bezahlt also 30 Cent mehr, wenn man die WC’s nutzen möchte. Und es gibt noch eine Änderung. Man kann zwar den gesamten Euro einlösen, doch nur auf einen Artikel.

Lesen Sie auch
Großstädte dafür: SUV-Fahrer sollen zur Kasse gebeten werden

Wer also früher die Bons gesammelt hat und dann damit in der Raststätte einkaufen ging, kann dies nicht tun. Ab sofort darf man nur noch einen Bon pro Artikel einlösen. Die Kunden sind empört, denn Sanifair hat ein Monopol und nutzt dieses in den Augen der Autofahrer aus.