Auto in Karlsruhe gestoppt: Polizisten können ihren Augen kaum trauen!

Symbolbild Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Einen deutlich alkoholisierten 35-jährigen Pkw-Fahrer konnte die Polizei am frühen Montagmorgen aus dem Verkehr ziehen.

Der Mann war mit seinem Fahrzeug gegen 01.00 Uhr auf der Theodor-Heuss-Allee von Stutensee kommend in Richtung Wildparkstadion unterwegs. Einer Polizeistreife fiel das mit mehreren Personen besetzte Auto auf, da es trotz geradem Fahrbahnverlauf mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet.


Auf Höhe einer Bushaltestelle wurde der Ford-Fahrer einer Personen- und Alkoholkontrolle unterzogen. Hierbei nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille, weshalb er zur Blutentnahme auf das Polizeirevier mitkommen musste. Zudem war der 35-Jährige nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Lesen Sie auch
Trotz Verletzung: Karlsruher SC verlängert Vertrag mit diesem Spieler!