Brutaler Überfall in der Innenstadt: Bewaffnete Männer stürmen Geschäft!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Beim Überfall auf ein Feinkostgeschäft in der Kaiserstraße haben drei unbekannte Täter am Mittwochmorgen einen 25 Jahre alten Angestellten erheblich verletzt und mehrere tausend Euro erbeutet.

Die mit Sturmhauben maskierten Räuber hatten gegen 07.20 Uhr am rückwärtig gelegenen Lieferanteneingang geklingelt und den öffnenden 25-Jährigen sofort in die Geschäftsräume gedrängt. Anschließend bedrohten sie ihn mit einer Pistole, trugen ihn ins obere Stockwerk und forderten die Herausgabe des Tresorschlüssels.

Nach dessen Weigerung schlug ihm einer der Täter mit solcher Wucht gegen den Kopf, dass er das Bewusstsein verlor. Als der junge Mann wieder zu sich kam, hatte das Trio ihm den am Körper getragenen Schlüssel entwendet und mit dem im Safe verwahrten Geld das Weite gesucht.

Die Polizei löste nach ihrer Alarmierung eine Sofortfahndung aus, die aber trotz des Einsatzes aller verfügbaren Kräfte nicht zum Erfolg führte.

Der im Krankenhaus ambulant versorgte Geschädigte beschrieb den Pistolenträger als etwa 30 bis 40 Jahre alt, 175 cm groß und von kräftiger Statur. Ein Mittäter ist etwas kleiner und gleichfalls kräftig, der zweite etwa 170 cm groß und schlank. Alle drei waren dunkel gekleidet und trugen schwarze Jacken wie auch Handschuhe.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!