Einwegmasken sollen nur 1 Tag getragen werden in Deutschland

Foto: Privat

Karlsruhe-Insider: Die Menschen sollen diese Masken nur 1 Tag benutzen.

Die Masken sind nicht für langfristiges Tragen geeignet.

Die Menschen tragen diese Masken aus mehreren Kunststoff-Fasern in der Regel meist länger als einen Tag.

Das ist das große Problem, denn bei langfristigem Tragen zerfasern die einzelnen Schichten immer weiter.

Diese Fasern der zu lang getragenen Masken können zwar nicht in die tieferen Atemwege gelangen, dafür aber beispielsweise die Schleimhäute und die oberen Atemwege reizen.

Bei zu langem Tragen der Einwegmasken können unter Umständen auch allergische Schnupfen auftreten.

Die Menschen sollen viel lieber die FFP2- oder besser noch die FFP3-masken tragen. Diese Masken verursachen nicht so viele Schäden wie die Einwegmasken, die oftmals länger als einen Tag getragen werden.

Lesen Sie auch
Rund 500.000 Mitarbeiter: Neuer Chef wird Lidl und Kaufland völlig ändern

Die Menschen sollen möglichst darauf achten, keine minderwertigen Masken zu tragen. Auf den Masken sollte das CE-Zeichen vorhanden sein.

Dieses CE-Zeichen ist zwar kein Qualitätssiegel, doch wird mit diesem Zeichen bewiesen, dass diese Masken dem europäischen Standard entsprechen.