Entlastungspaket: Deutlich mehr Kindergeld kommt für Eltern

Schwangere Frau mit Kindergeld
Symbolbild © istockphoto/Rostislav_Sedlacek

Das Kindergeld und der Kinderzuschlag werden 2023 erhöht. So sollen Familien entlastet werden. So viel ist tatsächlich an Erhöhungen geplant.

Sowohl der Kinderzuschlag als auch das Kindergeld sollen Familien eine finanzielle Unterstützung bieten. 2023 sollen beide Sätze erhöht werden.

Drittes Entlastungspaket bezuschusst Familien

Im dritten Entlastungspaket der Bundesregierung sind Erhöhungen für das Kindergeld und den Kinderzuschlag enthalten. Anfang 2023 sollen die Familien dann mehr Geld vom Staat erhalten. Die gestiegenen Lebenshaltungskosten sollen so etwas aufgefangen werden.

Das Kindergeld war bislang gestaffelt. So bekamen Eltern für das erste und zweite Kind 219 Euro monatlich. Für das dritte Kind erhielten sie 225 Euro im Monat. Ab dem vierten Kind erhielten Eltern bislang 250 Euro jeden Monat.

Lesen Sie auch
Klassische Krankmeldung nicht mehr gültig – Änderung ab 2023

So wird sich das Geld erhöhen

Die Zahlungen sollen für das erste und zweite Kind 18 Euro mehr sein, als es bislang der Fall war. Auch das dritte Kind soll entsprechend mehr erhalten und wird so auf das gleiche Niveau wie die zwei ersten Kinder gestellt.

Dadurch reagierte die Regierung auf Kritik. Es hieß nämlich, dass Eltern dann für das dritte Kind weniger Kindergeld erhalten hätten. So stellt die Bundesregierung alle drei Kinder auf die gleiche Stufe.

So viel Kindergeld wird gezahlt

Ab dem 1. Januar 2023 erhalten Eltern also für die ersten drei Kinder pro Monat je Kind 237 Euro. Eltern mit einem geringen Einkommen bekommen außerdem einen höheren Kinderzuschlag. Dieser soll nun bei 250 Euro liegen.

Lesen Sie auch
Sparen: Erste deutsche Haushalte frieren ihre Teelichter ein

Die Anhebungen der jeweiligen Sätze soll dazu führen, dass Eltern und Familien entlastet werden. Denn die Inflation trifft vor allem Familien mit einem geringen Einkommen. Mehr Kindergeld und mehr Kinderzuschuss sollen dies ein wenig ausgleichen.