Fans freuen sich: Erster IKEA in Karlsruhe ist eröffnet!

Stadtnah an der Durlacher Allee eröffnet IKEA sein 54. Einrichtungshaus in Deutschland. Foto: IKEA

Karlsruhe-Insider – Am Donnerstag eröffnete der IKEA-Konzern aus Schweden seine erste Filiale in Karlsruhe an der Durlacher Allee.

Nach zwei Jahren Bauzeit und mit der durch Corona entstandenen Verzögerung konnte die erste Filiale von IKEA in Karlsruhe seine Pforten für die Besucher öffnen.


Dies ist die Nummer 54 an Einrichtungshäusern vom schwedischen Möbelkonzern IKEA und befindet sich an der Durlacher Allee.

Es gab statt einer lauten Eröffnung mit Live-Musik lediglich eine leise Eröffnung, bei der Maskenpflicht und Mindestabstand gefragt waren. Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup war bereits vor einer Woche dort im Hause und hatte sich gründlich umgesehen.

Die IKEA-Filiale hat Vorteile für beide Seiten. IKEA hat eine neue Filiale, die für zusätzliche Kundschaft sorgt, und Karlsruhe freut sich über neue Arbeitsplätze sowie eine Aufwertung der Einkaufsstadt Karlsruhe.

Zur Sicherheit gehört derzeit, dass nur 1.000 Leute gleichzeitig im Haus sein dürfen.

Daneben gibt es E-Lastenbikes sowie E-Anhänger für den Transport.

Die Besucher sollten die Bahnen 1, 2, S4, S5 und S55 bis zur Haltestelle Weinweg nutzen.