Für Besucher: Bald neue weltweit einzigartige Attraktion im Europapark

Der Freizeitpark Europapark in Lahr
ARCHIV - Foto: Europapark/obs

Schneller, höher, weiter und vor allem auch immer spannender: Der Europapark ist bekannt für seine innovativen Attraktionen. Bald schon werden die Besucher auf besondere Weise in andere Welten entführt.

In Rust plant der Europapark eine neue Attraktion. Diese soll es den Fahrgästen ermöglichen, auf eine ganz neue Art in Geschichten eintauchen zu können.

Details zu neuer Attraktion

In den nächsten Monaten und Jahren wird sich das Gesicht des Europaparks verändern. Denn jetzt schon gibt es Pläne für künftige Attraktionen, die mit modernster Technik, neue Dimensionen für Besucher ermöglichen werden. Dafür weichen vorhandene Attraktionen.

Wo das ehemalige Historama stand, wird der Platz freigegeben. Hier soll eine Innovation entstehen, die es so noch nicht gab. Ein so genanntes „Gameplay Theater“ soll genau hier errichtet werden. Darunter kann man sich jedoch erst einmal wenig vorstellen.

Lesen Sie auch
Hunderte Filialen: Beliebte Mode-Filiale steht kurz vor dem Aus

Futuristisches Fahrgeschäft für die Zukunft

In der Tat wird es eine Weile dauern, bis das Hightech Fahrgeschäft dann wirklich in Betrieb genommen wird. Die Parkbetreiber planen hierfür offenbar für die nähere Zukunft. Das Gameplay Theater soll eine interaktive Themenfahrt werden. Dabei sollen sowohl physische als auch digitale Szenen zusammengeführt werden.

Hierfür werden Gondeln eingesetzt. Die Fahrgäste können dann in 10 verschiedenen Räumen diverse Welten erleben. „Hier setzen wir unsere Endlos-Darkride-Gondeln ein, die als Rücken-an-Rücken-Konfiguration ausgeführt sind“, so Maximilian Röser, Verantwortlich des Marketings bei Mack Rides. „Zwischen den Fahrgästen bildet eine große Rückwand einen geschlossenen Raum zur Innen- oder Außenseite“, erklärte er weiter.

Lesen Sie auch
Ansteckung: Ministerium warnt vor Affenpocken-Ausbreitung

Video bringt Eindrücke

Eindrucksvoll kann sich jeder auf Youtube ein Video dazu ansehen. Auf dem Kanal von Mack Rides ist zu sehen, wie das Konzept des Gameplay Theaters aussieht. Und interaktiv bedeutet hier übrigens, dass die Fahrgäste während der Fahrt in den diversen Räumen mit Laserpistolen Spieleinheiten durchführen können.

Dabei werden die Gondeln dazu nach innen gerichtet. So wendet sich der Blick der Fahrgäste auf animierte Leinwände, auf jene sie dann auch zielen können. „Für jede Station haben die Spieler je 20 Sekunden Zeit, so viele Ziele wie möglich mit den Laserpistolen zu treffen“, so ein Sprecher im Video. „Dabei wird der Score eines jeden Spielers während der Fahrt berechnet.“

Lesen Sie auch
Gesundheitsminister sicher: Isolation für Affenpocken-Infizierte möglich

Im Gameplay Theater werden also Dark-Ride-Elemente mit denen eines Karoussel-Theaters kombiniert. Und das alles zusammen mit interaktiven Details.