Große Freude: Karlsruher Kinder kehren endlich auf Sportplätze zurück

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Gruppensport auf Abstand ist möglich.

In Karlsruhe bieten mehrere Vereine Gruppensport für Kinder an. Dadurch kommen die Kinder trotz der Corona-Notbremse wieder in Bewegung, und es macht ihnen einen Heidenspaß, endlich wieder Sport zu treiben.

Gleich mehrere Vereine bieten Sport in Kleingruppen an, und dies entspricht sogar den Vorgaben aus Berlin. Es können maximal fünf Jungen und Mädchen im Alter bis zu 13 Jahren zusammen kontaktlos Sport treiben und im Freien trainieren.

Sportbürgermeister Martin Lenz rief daraufhin ein Sportprogramm mit dem Titel „100 mal fünf“ aus. Sogar bei einigen Sportvereinen können die Kinder jetzt endlich wieder das Training aufnehmen.

Lesen Sie auch
Lockerungen: Karlsruher SC startet mit 500 Fans in die neue Saison

Es geht in erster Linie um Bewegung und den dazu gehörenden Spaß. Selbst in den Pfingstferien bietet der TSV Bulach den Kinder Sporttage an.

Das entlastet die Eltern ganz erheblich.