Impfstoff eingetroffen: Neue Termine für Impfzentren in Karlsruhe

Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe: Die am Donnerstag eingetroffenen und für die nächste Woche avisierten Impfstofflieferungen erlauben in den kommenden 14 Tagen die Freischaltung von etwa 2.500 weiteren Terminen für das Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) sowie das Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ).

Gleichzeitig können auch die Mobilen Impfteams (MITs) in stationären Alten- und Pflegeheimen wieder Erstimpfungen durchführen.


Neue Termine für ZIZ und KIZ werden Samstag und Mittwoch jeweils zwischen 10 und 12 Uhr in das Terminvergabesystem eingestellt. Aus Beständen der MITs können zudem kurzfristig 100 bis 200 Termine für den morgigen Samstag, 6. Februar, im ZIZ vergeben werden. Die Einstellung der Termine erfolgt am heutigen Freitag, 5. Februar, zwischen 20 und 21 Uhr, nachdem die MITs von ihren Fahrten zurückgekehrt sind.

Lesen Sie auch
Neue Maßnahmen: Experten fordern „tabakfreies“ Deutschland!

27.000 Dosen verimpft

Insgesamt haben die MITs bislang 8.000 Erst- und 4000 Zweitimpfungen verabreicht, im ZIZ wurden 9.200 Erst- und 5500 Zweitimpfungen durchgeführt. Im KIZ kamen 300 Impfdosen zum Einsatz. In Summe sind aktuell 17.500 Erstimpfungen und 9.500 Zweitimpungen erfolgt, insgesamt also rund 27.000 Impfungen.

„Ich bin sehr erleichtert, dass es dank der gestern eingetroffenen und für nächste Woche angekündigten Impfstofflieferungen nun in ZIZ und KIZ mit den Impfungen wieder vorangeht“, so Bürgermeisterin Bettina Lisbach. Allerdings blieben der Impfstoff und damit auch die angebotenen Termine in den kommenden Wochen weiterhin sehr knapp. „Eine Entlastung wird jedoch sein, wenn es ab Montag das vom Land angekündigte neue System bei der Telefonhotline gibt“, erläutert Lisbach.