Menschen unter Schock: Stadtbahn entgleist in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: polizei

ka-insider (dpa/lsw) – In Stuttgart ist am Dienstagabend eine Stadtbahn entgleist. Zwei Menschen wurden leicht verletzt, wie die Integrierte Leitstelle mitteilte. Zudem wurde eine Oberleitung beschädigt.

Die Polizei teilte mit, nach derzeitigem Erkenntnisstand habe gegen 17.30 Uhr ein Fahrer der Linie U19 diese zurückgesetzt, da sich an der Haltestelle Gnesener Straße in Fahrtrichtung Neugereut eine Stadtbahn der Linie U1 befand.


Dabei entgleiste die U19, prallte gegen einen Strommast und beschädigte diesen. Durch den beschädigten Mast riss die Oberleitung und hinderte die Linie U1 an der Weiterfahrt.

Der Strommast sei derart beschädigt worden, dass er samt Oberleitung auf die Stadtbahn kippte, hieß es. Nachdem die Oberleitung abgeschaltet und geerdet war, wurden die Fahrgäste ins Freie geführt. Die Bergung der Stadtbahn soll bis Mittwoch dauern, hieß es. Es wurde ein Taxiersatzverkehr eingerichtet. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Lesen Sie auch
Kontrollen: Ordnungsamt in Karlsruhe kommt jetzt mit dem Fahrrad