Verfolgungsjagd endet in Crash bei Karlsruhe: 15-Jähriger schwerverletzt!

Karlsruhe (ots) – Ein 15-jähriger Rollerfahrer fiel am Freitagabend, kurz nach 17.00 Uhr, in der Amalienstraße in Karlsdorf einer Streife auf, da am Roller kein aktueller Versicherungsschutz angebracht war.

Beim Erkennen des Streifenwagens flüchtete der Rollerfahrer über mehrere Straßen und missachtete das Haltesignal.


Von der Kapellenstraße bog der Roller, zwischen zwei Absperrpfosten hindurch, in die Blumenstraße ein, woraufhin die Verfolgung abgebrochen wurde und das Fahrzeug außer Sichtweite geriet. Kurze Zeit später im Einmündungsbereich der Blumenstraße in die Neutharder Straße missachtete der 15-jährige Rollerfahrer die Vorfahrt eines von links kommenden BMW und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen diesen.

Hierbei wurde der junge Fahrer schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Es ist davon auszugehen, dass der Roller baulich verändert wurde. Nach aktuellem Kenntnisstand besteht kein Versicherungsschutz. Des Weiteren ist der 15-Jährige nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.

Lesen Sie auch
Preis-Hammer an der Tanke: Diesel so teuer wie noch nie in Deutschland