Nationalspieler geholt: Karlsruher SC schlägt auf den Transfermarkt zu

Symbolbild Bild: Karlsruher SC

Der Karlsruher SC hat nochmal auf den Transfermarkt zugeschlagen, und holt einen Ex-Jugendspieler aus Ajax.

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat auf dem Transfermarkt noch einmal nachgelegt. Wie der Tabellensiebte am Dienstag mitteilte, wechselt Rechtsverteidiger Ricardo van Rhijn in den Wildpark.

Der frühere niederländische Nationalspieler soll beim KSC vorläufig Sebastian Jung ersetzen, der wegen eines Kreuzbandrisses noch monatelang ausfallen wird.

Der 30-jährige van Rhijn war zuletzt vereinslos, nachdem er bis zum Sommer für den niederländischen Erstliga-Absteiger FC Emmen gespielt hatte.

Der aus der Jugend von Ajax Amsterdam stammende Profi soll bis Saisonende für den KSC auflaufen.

«Nach der Verletzung von Sebastian Jung haben wir uns noch mal veranlasst gesehen, auf dessen Position tätig zu werden», sagte KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer. «Mit Ricardo haben wir uns für einen international erfahrenen Spieler entschieden, der uns mit seiner Qualität definitiv helfen wird.» /dpa

Lesen Sie auch
Sondergipfel: Neue entdeckte Corona-Mutation erobert Deutschland