Polizei-Großeinsatz: Psychisch Kranker zieht Waffe mitten in Karlsruhe!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein Zeuge teilte der Polizei am Freitag kurz nach 20.00 Uhr mit, dass sich im Nymphengarten ein Mann mit einer Pistole aufhalten soll.

Mehreren Streifen wurden daraufhin zum Nymphengarten geschickt. Dort wurden der Zeuge, sowie eine weitere Person, ein 53-Jähriger angetroffen.

Der Zeuge rannte plötzlich auf den Mann zu und stieß ihn um. Sofort konnten die Polizisten dem am Boden liegenden Mann Handschließen anlegen.

In der Jackeninnentasche wurde eine Softairwaffe aufgefunden und sichergestellt. Er wurde auf die Wache gebracht. Bei der Sachverhaltsaufklärung stellte sich heraus, dass der 53-Jährige die Pistole auf eine Spaziergängerin gerichtet hatte, die mit ihrem Hund im Park unterwegs war.

Die Frau hatte daraufhin den Park schnell verlassen. Der 53-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine Fachklinik gebracht. Die Spaziergängerin wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz, Telefon 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen.