Schlimmer Crash in der Kaiserallee: Auto schleudert über die Straße – Mehrere Verletzte

Symbolbild Foto: Thomas Riedel

Karlsruhe (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Kaiserallee wurden am Montagvormittag vier Personen leicht bis mittelschwer verletzt.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war die 25-jährige Fahrerin eines Kleinbusses auf der Blücherstraße in Richtung der Kaiserallee unterwegs. An der Kreuzung der Kaiserallee/ Yorckstraße war die Ampel wegen Reparaturarbeiten außer Betrieb.
Offenbar ohne die nunmehr gültigen Verkehrszeichen zu beachten, überquerte die junge Frau die Kreuzung und stieß mit dem Pkw eines von der Kaiserallee in Richtung Stadtmitte querenden 80 Jahre alten Fahrers zusammen.

In der Folge prallte der Kleinbus in die linke Fahrzeugseite des Seniors, dessen Auto wiederum ausgehebelt wurde nach rechts abkippte. Dabei touchierte das kippende Fahrzeug noch den verkehrsbedingt wartenden Pkw eines 47 Jahre alten Fahrers. Dieser wollte ursprünglich die Kaiserallee von der Yorckstraße her queren.

Lesen Sie auch
Meteorologen äußern sich: Wetter spielt verrückt in Baden-Württemberg

Durch den Unfall wurden die 25 Jahre alte, mutmaßliche Verursacherin und ein zur Ferienfreizeit mitfahrendes 10-jähriges Mädchen verletzt. Der 80-Jährige und dessen 79 Jahre alte Beifahrerin zogen sich mittelschwere Verletzungen wie Prellungen,
leichte Schnittwunden und ein Schleudertrauma zu. Während das Kind zur ambulanten Behandlung unter Einsatz eines Rettungsteams in die Kinderklinik kam, wurden die beiden Insassen im zweiten Pkw von Rettungskräften stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Insassen im dritten Auto blieben unverletzt.

Der Bahnverkehr war durch den Unfall nicht beeinträchtigt. Unterdessen wurde der Straßenverkehr durch Beamte der Verkehrsüberwachung geregelt wurde.

Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war noch eine Nassreinigung notwendig. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 12.500 Euro. Alle Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!