Wintereinbruch: Schneemassen kommen auf Deutschland zu

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Polarwirbel splittet sich.

Die Wetterlage in Deutschland scheint im Moment zwar stabil zu sein, dennoch wird es ganz besonders morgens immer kälter. Eine traumhafte Vorstellung sind weiße Weihnachten, was aber nicht unbedingt Utopie bleiben muss.

In den letzten Jahren fielen die Winter immer zu warm aus, und nun scheinen sich die Temperaturen in die Nähe des frostigen Bereiches abzukühlen.

Durch die aktuellen Prognosen von mehreren Wetter-Experten scheint die Aussicht auf eine Weiße Weihnacht gar nicht so schlecht zu sein. Der Polarwirbel, der über dem Nordmeer kreist, hat sich gesplittet.

Dies bedeutet, dass wir bereits Anfang Dezember mit dem ersten Schnee rechnen können. In dieser Hinsicht sind sich fast alle Experten einig.

Lesen Sie auch
Pietro Lombardi postet Foto mit Sohn - seine Fans sind sauer