Wichtiges Produkt fehlt bei dm: Einige Kunden sind besorgt

Eine dm Filiale in der Innenstadt.
Symbolbild © istockphoto/Timon Schneider

Derzeit verzweifeln viele dm-Kunden. Denn sie benötigen ein wichtiges Produkt. Doch dieses fehlt in den Regalen.

Viele Kunden sind der Verzweiflung nahe, denn sie machen sich Sorgen um ein wichtiges und beliebtes Produkt bei dm. Dieses fehlte zuletzt immer wieder in dem Drogeriemarkt.

Da sind starke Nerven gefragt

Denn ein Regal mit einem wichtigen Produkt ist derzeit oft leer. Das Produkt ist kaum verfügbar und dm kann nicht abschätzen, wann es nachgeliefert wird.

Der Drogeriemarkt dm führt die Eigenmarke Babylove. Darunter sind diverse Produkte für Säuglinge und Kleinkinder. Hauptsächlich die „Anfangsmilch Pre“ ist bei Eltern und Babys sehr beliebt. Dabei handelt es sich um Babynahrung, die auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse von Säuglingen in den ersten Monaten abgestimmt ist. Und genau bei diesem Produkt herrscht bei dm seit geraumer Zeit ein akuter Mangel.

Lesen Sie auch
Alle Filialen: Leere Regale bei Edeka - "wir bleiben bodenständig"

Viele Eltern sind darüber sehr verzweifelt und klagen seit Wochen auf der Facebook-Seite des Unternehmens, dass in den Filialen nichts zu holen sei.

dm reagiert auf die besorgten Kunden

Der Drogeriemarkt reagiert umgehend auf die verzweifelten Eltern und erklärt die Situation. Denn es gibt weiterhin anhaltende Lieferschwierigkeiten bei der Drogeriekette. Zwar gab es zwischendurch Nachschub an der beliebten Babymilch, doch diese war aufgrund der hohen Nachfrage schnell ausverkauft.

„Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Nahrungsverfügbarkeit sicherstellen zu können. Zum aktuellen Zeitpunkt können wir jedoch leider noch kein genaues Datum nennen.“ So lautete die Stellungnahme von dm zum aktuellen Problem.

Eine Kundin weiß Genaueres

Lesen Sie auch
"Echt eklig": Kundin kauft Spaghetti bei Lidl und kann es nicht fassen

Obwohl die Drogeriekette auf dm angibt, noch keinen Zeitpunkt für die Aufhebung der Problematik zu kennen, meldet sich eine Kundin zu Wort. Sie meint, sie wisse Genaueres. Denn sie schrieb dm an und erhielt auch eine Antwort. Laut ihr soll die Nahrung für Babys noch im Dezember wieder lieferbar sein.

Ob sich dies jedoch bewahrheitet, bleibt abzuwarten. Denn der Monat ist bald um und die Kunden werden dann selbst sehen, ob die Regale weiter leer bleiben oder nicht.