Hammer: Erste Supermarkt-Kette macht Speiseöl deutlich günstiger

Speiseöl im Regal.
Symbolbild © istockphoto/Siewwy84

Das ist fast schon ein echter Hammer. Eine erste Supermarkt-Kette macht Speiseöl jetzt deutlich günstiger. Allerdings werden nicht alle Preise schlagartig sinken. Hier gibt es Speiseöl jetzt preiswerter.

Seit Monaten sind die Preise im Supermarkt und Discounter auf einem hohen Niveau. Jetzt gibt es jedoch einen Hammer. Eine erste Supermarkt-Kette macht Speiseöl jetzt deutlich günstiger.

Die Preise sinken teilweise

Preiswert einkaufen ist in der aktuellen Zeit gar nicht so einfach. Die Inflation, der Krieg in der Ukraine, die Energie-Krise und die Folgen der Corona-Pandemie haben die Preise für Lebensmittel und Alltagsprodukte massiv ansteigen lassen. Seit Monaten müssen die Verbraucher mit ständig steigenden Preisen fertig werden.

Wie Experten berichten, sollen bestimmte Lebensmittel im Großhandel bereits wieder im Preis sinken. Unter anderem macht sich dies auch beim Kaffeepreis bemerkbar. Verbraucher können das im Supermarkt oder Discounter bemerken, denn hier ist der Kaffee zum Teil im Preis bereits gesunken.

Lebensmittel werden hier billiger

In Supermärkten und Discounter wie Rewe, Aldi und Lidl gibt es bereits erste Änderungen, wie Medien berichten. Sie sollen selbst Investitionen getätigt haben, um für die Verbraucher und Kunden stabile Preise bieten zu können. Die Supermärkte und Discounter reagieren so auf die gesunkenen Preise und geben diese tatsächlich an ihre Kunden weiter.

Lesen Sie auch
Hitzewelle: Traditionsprodukt aus allen Supermärkten verschwunden

Außerdem heißt es, dass die Märkte sich darum bemühen, die Preise stabil zu halten, und nur an den Stellen die steigenden Kosten an Kunden weitergeben, wo der Kostendruck zu hoch sei. Lidl gibt dabei an, dass mehr als 400 Artikel seit Beginn des Jahres im Preis gesenkt wurden. Bei Aldi sollen es rund 300 Produkte sein, berichten Medien.

Speiseöl preiswerter im Angebot

Bei Kaufland soll jetzt das Speiseöl im Preis sinken. Das Sonnenblumenöl soll von 2,69 Euro auf 1,99 Euro gesunken sein. Zudem heißt es in einer Pressemeldung, dass Kaufland auch bei Eigenmarken im Bereich Speiseöl die Preise senken möchte.

Ein Sprecher soll gegenüber Medien erklärt haben: „Speiseöl ist für viele unserer Kunden ein relevantes Lebensmittel, das sie beim Kochen oder Backen jeden Tag verwenden. Daher war es uns ein Anliegen, gerade bei diesem Produkt eine dauerhafte Preisreduzierung anzubieten.“